Neuigkeiten

Das Haus am Park ist nun Haus des Wandels

Willkommen auf der Seite vom „Haus des Wandels“. Hier findet ihr alle wichtigen Neuigkeiten zu unserem zukünftigen Seminar-, Kultur- und Wohnprojekt in Ostbrandenburg, das sich über Mitgestaltende freut!

Unterstützungsmöglichkeiten findet ihr unter „Beitragen.“

Für regelmäßige Neuigkeiten in unserer Hauspost: Mail an post(aett)hausdeswandels(dot)org

Foto Headder: Performance by Joy Harder

8. September // Tag der offenen Türen

Mehr Info unter Veranstaltungen!

25. August – Workshop-Festival zum Abschluss der Wandelwoche

Von 13 bis 18 Uhr finden eine Reihe an Workshops statt. Kostenfrei und offen für alle Interessierten, ohne Vorwissen und in entspannter Atmosphäre. Wir bemühen uns um Verpflegung. Shuttle vom Bahnhof und Übernachtung bei Bedarf.

#wannwennnichtjetzt // Müncheberg: 03.08. feiern für ein buntes und solidarisches Brandenburg

Kommt vorbei im Haus des Wandels und fahrt mit uns gemeinsam nach Müncheberg, um ein Zeichen zu setzen gegen rechts und ein buntes und solidarisches Brandenburg zu feiern. Wir sind mit im Organisations-Bündnis und freuen uns über Menschen, die uns an diesem Tag unterstützen oder einfach mit uns feiern wollen. Details findet ihr auf unserer Veranstaltungsseite.


 
SOLI-TÄTOWIEREN FÜR IUVENTA10 und PLAKATE-MALEN FÜR #wannwennnichtjetzt

Am Sonntag den 07.07. haben wir gemeinsam Plakate für den 03.08., Markt- und Festtag für ein buntes und solidarisches Brandenburg in Müncheberg, gemalt. Für die Aktion #wannwennnichjetzt haben sich Aktive aus der ganzen Region zusammengefunden, um einen Tag mit Bühnenprogramm, leckerem Essen und Fest zu organisieren. Neben der Malaktion hat eine unserer Freundinnen Menschen gegen Spende tätowiert. Der Erlös, immerhin 50€, geht an die direkt an die Seenotretter*innen von Iuventus10. #Solidarity

 


Ein Jahr Haus des Wandels – danke an alle, für ein fröhliches, freches und buntes Sommerfest!

Das Haus wird 1 Jahr, ein guter Grund für ein großes Sommerfest mit Mitbring-Büffet und Programm. Vom 21.-23. Juni haben wird mit Freund*innen, Unterstützer*innen und Familie gefeiert und eingeladen zu Brunch und Besichtigung. Mehr auf unserer Veranstaltungs-Seite.

 

 


Wir müssen reden – (g)lokale Lebensmittelversorgung im Wandel

Am letzten Wochenende war einiges los – der Austausch zur Lebensmittelversorgung in unserer Region und Ansätzen dazu aus anderen Gegenden der Welt war spannend, vor allem dank des Beitrags unserer Nachbar*innen aus Bienenwerder (Organischer Landbau in Bienenwerder). Wie können wir mit unserem Konsum das Recht auf gesunde und selbstbestimmte Ernährung in Brandenburg und der Welt beeinflussen?  Und wie wäre es mit einem durch Anwohner*innen und Produzent*innen aus der Region betriebenen, leckerem und gesundem Catering für KiTas, Schulen, Senior*innen u.a.? Der anschließende Regionalmarkt hat Spaß und viele neue Kontakte gebracht.

Infos zu Anschlussveranstaltungen gibt es auch bei unseren Freund*innen von der Wandelwoche mit einem Klick.


Thank you sisters for the magic, thank you brothers for caring. Danke für diesen wunderschönen 8. März!

Theresa, danke für die Fotos!


 
Muschiballett

Kokoš, danke für die Fotos! Drei der fünf PowerFrauen* unserer Kerngruppe haben die Bühne gerockt mit ihrem Muschiballett, einer queer-feministischen Theater-Performance.


Frauen*kampftag, der 08. März  im Haus des Wandels

Auf zum Streik nach Heinersdorf! Das Programm steht, ihr seid eingeladen mit uns den Frauen*Streiktag im Haus des Wandels zu begehen. Es wird bunt, spannend, witzig, lecker und inspirierend. Wenn ihr dabei sein wollt, meldet euch bitte an unter post(aett)hausdeswandels(punkt)org. Außerdem würden wir uns über eine kleine Spende und einen Essensbeitrag sehr freuen. Männer sind herzlich eingeladen an diesem Tag die Sorgearbeit wie Kinderbetreuung, Kochen und Putzen zu übernehmen.

(mit einem Klick auf das Bild bekommt ihr das vergrößerte Programm als pdf)


Erste Eindrücke vom Baucamp

Im März hatten wir Besuch. Das internationale Baucamp, zum ersten mal Girlz* only, war bei uns zu Gast. Die Mädels haben dem Winter getrotzt, Fenster repariert, Fußboden verlegt und ordentlich geschuftet! Danke!!


 
17.02. in Berlin – Obstgehölze beschneiden mit Luise

Weil wir Obstgehölze lieben und im Herbst mit euch Mosten und Einkochen möchten, widmen wir uns im Winter der Pflege unserer knorrigen Freunde. Zusammen mit Luise, Baumschulgärtnerin und Teil einer kleinen Gruppe, die das Haus des Wandels in Ostbrandenburg gestaltet und aufbaut, lernen wir die wichtigsten Grundlagen, um unsere Obstbäume und -sträucher selbst zu schneiden. Wenn ihr bisher keine Ahnung habt, seid ihr ebenso willkommen, wie als Fachmenschen. Wir wollen gemeinsam lernen. Der Tag ist in 2 Hälften aufgeteilt, wenn ihr nur einen Teil mitbekommen möchtet, ist das auch ok. Im März werden wir dann Heinersdorf-Steinhöfel und Hasenfelde besuchen, um dort Obstgehölze zu verwöhnen.


Wir trotzen dem Winter und graben an der Gemüsespirale

Bei Minusgraden kommen wir erst richtig in Fahrt. Unsere Gartenexpertin Luise hat gemeinsam mit Maria begonnen eine Gemüsespirale zu buddeln. Wenn ihr den Garten mitgestalten wollt, meldet euch gerne und kommt vorbei! Wir freuen uns auch über Grabegabeln, die uns die Arbeit erleichtern.


Baucamp für handwerksinteressierte Frauen*

03.-16. – Baucamp März im Haus des Wandels

Baucamp im Haus des Wandels vom 03.-16. März. Wenn ihr Frauen* seid und Lust habt selbstorganisiert und unter Anleitung mit uns gemeinsam in einer internationalen Gruppe Fußböden zu verlegen, Fenster aufzuarbeiten, Möbel zu bauen oder einen Garten anzulegen, meldet euch an! Wir suchen auch noch Spenden an Baumaterialien und Werkzeug. Wenn ihr nur ein paar Tage Zeit habt, meldet euch trotzdem. Wenn ihr Expertin* seid und Lust habt eine unsere Baustellen zu betreuen, seid ihr ebenfalls herzlichst willkommen!

3rd – 16th March- Baumcamp at Haus des Wandels

// From 3rd to 16th of March we’ll host an international group to build wooden floors, furniture and work on our windows. You do not need to be a professional, we’ll learn all together and under guidance. If you can only participate a few days, don’t hesitate to write. Professionals who would like to help as guides are very welcome!!


Der Heinersdorfer Weihnachtsmarkt der Vereine 2018

Der Heinersdorfer Weihnachtsmarkt der Vereine war dieses Jahr zu Besuch im Haus des Wandels. Von 15 bis 18 Uhr war einiges los. Leckeres Essen, Glühwein, allerlei handgemachtes, die kleinen Teufel mit Musikprogramm auf der Bühne und eine Tombola – danke an alle Besucher_Innen und Beitragenden für einen schönen Abend!


Eindrücke vom Winteranfang

01.12. – Heinersdorfer Weihnachtsmarkt der Vereine im Haus des Wandels

Wir freuen uns dieses Jahr den traditionellen Weihnachtsmarkt der Vereine im Haus des Wandels zu begrüßen. Ihr seid herzlich eingeladen uns das ganze Wochenende zu besuchen oder einfach zum Weihnachtsmarkt vorbeizukommen. Wenn ihr länger bleiben oder uns bei den Vorbereitungen helfen mögt, schreibt uns einfach eine E-Mail. Wir freuen uns auf euch!


Eindrücke aus dem goldenen Oktober


Die Heizung läuft

Wir haben die Frostgrenze das erste Mal durchbrochen. Zeit die Heizung anzuwerfen. Danke an Heike, Dirk und unseren Besucher Christian, der wie von Zauberhand genau zur richtigen Zeit aufgetaucht ist und dem Kessel seinen letzten Schubs gegeben hat. Noch versuchen wir Heizkosten zu spare, aber sie läuft, die Heizung, der Winter kann kommen!


An die Trinkwasserversorgung, fertig, los!

Im Moment versorgen wir noch alle unsere Endverbraucher aus einem Wasserhahn. Seit ein paar Wochen wuseln wir für den Anschluss der ersten Bäder. Bei erstem Frost wird es Zeit den Menschen im Haus eine warme Dusche zu ermöglichen. Es wurden Kriechgänge im Keller geleert, Rohre abgeflext, Wände aufgestemmt und Anschlüsse gesucht. Jetzt können die Fachmenschen ran. Eine Firma aus Fürstenwalde wird im November 2 Wochen zu Besuch sein.

Wir lernen alle viel dazu – und gehen dabei den einen oder anderen Weg doppelt. In Sachen Trinkwasser haben wir etwas Lehrgeld gezahlt und haben nun Teile abzugeben. Sie wurden (nur zum Teil) zusammengeschraubt und sonst nie genutzt. Wenn ihr Firmen habt oder kennt oder in einem Projekt seid, dass die Teile gebrauchen kann, meldet euch! Wir schicken euch dann Mengen und was genau wir anzugeben haben.


Wir fangen an zu fenstern

Wir haben noch nicht alle Fenster gezählt, aber es kommt einiges zusammen! Wir möchten versuchen sogut es geht den alten Hausbestand zu erhalten. So auch die schönen doppelten Kastenfenster aus Holz. Damit sie diesen Winter möglichst gut überstehen und die Heizkosten nicht allzu sehr in die Höhe schnellen, fangen wir mit den ersten Ausbesserungsmaßnahmen an. Abdichten, Abziehen, Lackieren…befreundete Tischlerinnen helfen uns bei den ersten Schritten. Stück für Stück überarbeiten wir die mehr als 200 Fenster, über den Winter werden wir außerdem in konzentrierten Wochenendaktionen Menschen einladen mit uns zusammen Schleifpapier und Pinsel zu schwingen.

Was wir gut gebrauchen können für die Arbeiten:

  • Schleifpapier in Hülle und Fülle
  • Leinölfirnis, Fensterkitt und -Farbe
  • Leitern in allen Längen
  • Glaser_Innen-Werkzeug wie zum Beispiel Fugenmesser und kleine Hammer
  • Mundschutz und Handschuhe

Meldet euch gerne, falls ihr irgendetwas davon für uns habt.


19.-21. Oktober – Unterstützung für Trinkwasser und Heizung gesucht

Kommendes Wochenende lassen wir es richtig krachen. Wir haben angefangen die Wände zu öffnen, um uns einen Überblick über die Trinkwasserrohre zu verschaffen. Wir machen uns nun an die Arbeit Wände zu öffnen und die Arbeiten der Sanitärfirma vorzubereiten. Außerdem müssen wir den Keller dafür räumen. Für alle die gerne anpacken und sich so richtig austoben wollen ist das genau der richtige Termin für einen Besuch. Anmelden bitte nicht vergessen! Wir freuen uns auf euch!

Und: Wir suchen eine Waschmaschine und einen Herd, gerne Propan-Gas.


23.09.2018 // Unsere nächsten Termine im Oktober zum Mitmachen und Kennenlernen

  • 5.-7. Oktober // Maria wird im Haus sein und freut sich über Gesellschaft. Es ist Zeit die Fenster winterfest zu machen. Gebraucht werden Meißel, WD40, dünnes Holz und durchsichtiges Paketband und natürlich Menschen. Die Arbeit ist recht einfach und besonders wichtig um Heizkosten zu sparen.
  • 12.-14. Oktober // Heike, Dee und Maria versuchen die wichtigsten Arbeiten für den Trinkwasseranschluss auf den Weg zu bringen. Es heißt stemmen, hämmern und Anschlüsse suchen. Wenn ihr Bohrhammer, Energie oder sogar Wissen in Sachen Sanitär habt, kommt vorbei! Wir können Hilfe gebrauchen. Die Fensterarbeiten und der Bau einer Winterküchen gehen ebenfalls weiter. Falls ihr über einen Herd, Arbeitsplatte oder Sofa stolpert freuen wir uns.
  • 19.-21. Oktober // Heike, Dee und Maria bleiben dran am Trinkwasser, vielleicht schaffen wir an diesem Wochenende auch den ersten Heizungstest und die letzten Fenster. Mit eurer Hilfe haben wir Ende Oktober ein warmes Haus, die ersten Innentoiletten und Duschen und eine Winterküche.

Solltet ihr unter der Woche Zeit haben, meldet euch gerne. Wenn ihr vorbeikommen wollt, schreibt uns eine Mail und schaut kurz auf unserer Seite für die wichtigsten Infos zu Besuchen vorbei: https://hausdeswandels.wordpress.com/infos-fuer-besucherinnen/


16.09.2018 // Abschluss der Wandelwoche – erste Eindrücke und ein großes Dankeschön!!

Ein schönes Wochenende mit fast 100 Besucher*innen liegt hinter uns. Wir haben gewerkelt, geputzt, lecker gegessen und viel gelacht. Nach einer Bustour im Rahmen der Wandelwoche zum Thema Flächensicherung für den Ökolandbau zu unseren Nachbar*innen dem Ökologischen Landbau in Bienenwerder „OLiB“ und dem Solidarischen Landwirtschaftsbetrieb „basta“, ging es im Haus des Wandels zur Stärkung ans bunte Kuchenbüffet mit vielen mitgebrachten Köstlichkeiten. Auf dem anschließenden Ideenspaziergang durch das Haus hat sich wieder gezeigt: die 3000qm stoßen auf rege Fantasie. Dass viele Menschen vor allem aus der Region mit dem Haus Erinnerungen und Hoffnungen verbinden, hat das Erzähl-Café mit unserem Ortschronisten Herrn Hunka gezeigt. Es ist schön und motivierend zu sehen, wieviele Menschen an diesem Haus hängen und sich ein Wiederbeleben wünschen. Nun brauchen wir nur noch Menschen, die mit uns die Ideen Wirklichkeit werden lassen. Auch Julia, Teil der Kerngruppe und des Vereins, der das Haus gekauft hat, durfte sich in ihrem Workshop zu Selbststärkung von Frauen über Zulauf und Zuspruch freuen. Wir freuen uns über die belebende Begegnung unterschiedlichster Menschen aus Berlin und Brandenburg und sind dankbar für eure Unterstützung mit Essensbeiträgen, der Sorgearbeit wie Putzen und Kochen und Zuspruch!


16.09.2018 // Jetzt Anmelden – Abschluss Wandelwoche Berlin-Brandenburg

hdw_klein

Wie kann ein Leben in Selbstbestimmung, Solidarität und Einklang mit Mensch und Natur gestaltet werden? Vom 06.-16. September widmet sich die Wandelwoche Berlin-Brandenburg mit Workshops und geführten Touren der Öffentlichkeitsarbeit für die vorhandenen Ideen für das gute Leben für alle überall. Wir sind dabei mit dem Abschlussfest, einer Tour und Workshops. Kommt vorbei! Um Anmeldung und Beiträge zum Büffet wird gebeten.

Anmeldung und Infos: www.bbb.wandelwoche.org


Die zweite August-Hälfte – und auf in den September

Der Sommer scheint kein Ende zu nehmen, so langsam werden die Tage allerdings kürzer und mit dem schwindenden Tageslicht wächst das Gewusel auf dem Weg Richtung kältere Jahreszeit. Für die vielen fleißigen Helfenden müssen wir eine Infrastruktur auf den Weg bringen, die Arbeiten und Rasten auch bei kalten Temperaturen ohne Frostbeulen und in schöner Atmosphäre ermöglicht. Dafür freuen wir uns weiter über Unterstützung – warme Innendusche, Küche und Gemeinschaftsräume, ein paar gemütliche Schlafzimmer – packt gerne mit an! Die Termine für Bau- und Kennenlernwochenenden schicken wir regelmäßig über unsere Hauspost – schreibt uns einfach eine Mail, wenn wir euch eintragen sollen.

In den letzten Wochen war einiges los. Der RBB hat uns besucht, um über die Wandelwoche und das Haus des Wandels zu berichten. Ein befreundeter Elektriker hat außerdem den wunderbaren Kronleuchter und die Saalleuchten an der Wand wieder erstrahlen lassen – wir freuen uns auf die ersten Veranstaltungen auf Bühne und Parkett mit euch!! Die nächste größere Station: Der Abschluss der Wandelwoche am 16.09. – meldet euch an und kommt vorbei! Gerne auch das ganze Wochenende, mit Schlafsack, Isomatte und Essen im Gepäck.


11.08.2018 // Bau- und Kennenlernwochenende

This weekend is all about shooting stars! From sunday to monday you could see a lot of them above the Haus des Wandels in Heinersdorf. When the sky is clear you can even see the milky-way. We shared 3 nice days with helpers and are happy that there is two new shooting stars in our team as well! Heike and D. decided to become part of the project. They are interested in starting a guesthouse and already a very big support and enrichment for the community! Welcome!! Thanks also to our two new guests. It is nice to see, that open doors and minds are rewarded by visits and help of nice and enriching encounters.

Das vergangene Wochenende war das Sternschnuppen reichste des Jahres und der Himmel über dem Haus des Wandels so klar, dass sogar die Milchstraße sichtbar wurde. Das Naturspektakel konnten wir mit tollen Menschen verbringen. Es ist schön zu sehen, dass offene Türen und Einladungen mit bereichernden Begegnungen belohnt werden. Zwei unserer steten Besucher*innen haben sich dafür entschieden, Teil des Projekts zu werden. Wir freuen uns sehr auf Heike und D., die schon jetzt eine große Unterstützung sind und zukünftig ein Gästehaus als Teil des Haus des Wandels auf den Weg bringen möchten.


06.08.2018 // Bau- und Kennenlernwochenende


29.07.2018 // Arbeitseinsatz

Neue Perspektiven boten sich am Wochenende mit der Beschäftigung des Daches – ein großes Haus bietet auch in dieser Hinsicht viele Entdeckungsmöglichkeiten. Wir machten lecke Stellen in der Dachrinne, abgebrochene Dachziegel und verstopfte Fallrohre ausfindig – um sie dann von der Leiter aus auf 8 Meter Höhe freizuräumen oder zu reparieren – bei wolkenlosem Sonnenschein und 33 Grad 🙂 Vielen Dank an die schwindelfreien und hitzeresistenten Kletterinnen!

Die provisorische Leitung für die Toiletten ist auf dem Weg – und es fehlt nicht mehr viel um sie endgültig fertigzustellen und anschließen zu können – dank Heike und Dees großzügiger, ausdauernder und gut gelaunter women power am Bau!

Aber neben dem sommerlich sportlichen Teil kommt das Miteinander und das Genießen nie zu kurz: eine schöne Überraschung waren die leckeren Tomaten und Gurken aus dem Garten unseres Nachbarn Herrn Hunka, darüber haben wir uns sehr gefreut.

Wenn Ihr beim nächsten Arbeitswochenende ab 3. August dabei sein wollt, dann meldet Euch bitte an unter post(aett)hausdeswandels(dot)org, und schreibt wann ungefähr Ihr ankommen möchtet.

Wenn Ihr das Haus einfach mal sehen und besuchen wollt, dann könnt Ihr ohne Anmeldung spontan nach oder vor einem Bad im See 🙂 am SONNTAG 5. AUGUST zwischen 14- 16 Uhr zu einer Führung vorbeischauen. (julia)

P.S.: Wir freuen uns weiterhin über Sachspenden, die uns beim Bauen und Renovieren unterstützen.


21.07.2018 // Arbeitseinsatz

Provisorische Wasserleitung, Regenwasserableitung, Regenrinne und Abwasser – alle reden von Trockenheit, währenddessen dreht sich bei uns alles ums liebe Wasser. Kaum zu glauben, solange wie er schon dauert, aber auch dieser Sommer wird gehen. Damit das Haus auch im Herbst trockene Füße behält, gibt es noch einiges zu tun. Wir hatten wieder ein sonniges und schönes Wochenende mit tollen Helfer*innen. Ihr könnt weiter gerne vorbeischauen, mit uns Arbeiten und ein paar schöne Sommertage in solidarischer Gesellschaft verbringen. Für Menschen, die „nur“ mal schauen wollen, sind wir Sonntag zwischen 14 und 16 Uhr mit einer Führung durchs Haus vor Ort. Wenn ihr vorbei kommt, gebt bitte vorher Bescheid und schreibt uns eine Mail. Außerdem freuen wir uns über Sachspenden wie Schubkarren, Spaten u.a. (maria)


14.07.2018 // Arbeitseinsatz

Auch dieses Wochenende waren wir mit Unterstützer*innen im Haus. Es hat endlich geregnet – schön für die Pflanzenwelt, für uns ein Anlass, das Haus wetterfest zu machen. Wir haben damit begonnen rund um das Haus Löcher zu graben, um das Regenwasser aus den Ablflussrinnen vom Gebäude wegzuführen. Außerdem werden wir bei einem nächsten Arbeitseinsatz die verschobenen Dachziegel korrigieren und die Regenrinne von Pflanzen befreien. Die Kellerfenster und Kasematten verschließen wir mit Holzplatten. Wir freuen uns über Hilfe und Werkzeug (Akkubohrer, Staubsauger, Dübel, Schrauben, Holz…). Die kostbaren Sommerabende verbringen wir mit gemeinschaftlichem Abendessen im Sonnenuntergang. Lachen und Zeit für gemeinsames Rasten sind uns ebenso wichtig, wie die wichtigen Arbeiten rund um das Haus – zu denen auch die vielen häufig kaum wertgeschätzten wie Kochen und Putzen gehören. Nächstes Wochenende geht es weiter. Wir freuen uns auf euch! (maria)


08.07.2018 // Arbeitseinsatz

Es geht los – wenn ihr mit uns Zeit und Arbeit im Haus des Wandels teilen wollt, schreibt uns eine Mail an post(aett)hausdeswandels(dot)org. Wir treffen uns an allen Juli-Wochenenden zum Arbeitseinsatz // bitte mit Anmeldung! Zum Wochenstart haben wir uns Teil 1 der Arbeiten an den Abwasserrohren gewidmet. Bestandsaufnahme im Kriechkeller, danke Marius für deinen Einsatz!! (maria)


01.07.2018 // Ideenspaziergang

Wir sind beeindruckt von soviel Zuspruch und interessierten Besucher*innen zu unserem Ideenspaziergang am vergangenen Sonntag. Danke an alle Beteiligten für ein tolles Wochenende der Ideen, Solidarität und Selbstverwaltung. Wir freuen uns auf Heinersdorf und tauchen nach dem erfolgreichen Kauf des Hauses am 21.06.2018 nun gemeinsam mit allen Interessierten ein in die Bau- und Gruppenfindungsphase. Wir sind weiterhin offen für alle, die Mitwirken möchten. Neben Mitstreiter*innen suchen wir auch finanzielle Unterstützer*innen, Sachspenden und mehr – wie ihr unterstützen könnt, könnt ihr auf der Seite „Beitragen“ nachlesen. (maria)

Werbeanzeigen